Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsinhalte sind nach dem Ausbildungsrahmenplan Medienfachwirt/Industriemeister Print zusammengestellt, der von den Tarifvertragsparteien und dem DIHK erarbeitet wurde.

Ihr Studienberater

Torsten Parzella
Tel.: 040 334241-451


Starttermine

Frühjahr: 14. April 2017

Die Anmeldung ist ab sofort möglich!
Zeitplan für den April-Kurs

Herbst: Oktober 2017



TLA auf Facebook

 

 

Grundlegende Qualifikationen

Rechtsbewusstes Handeln

  • Arbeitsrecht (individuelle Arbeitsverhältnisse, Fehlverhalten von Mitarbeitern, Arbeitsvertragsrecht, Tarifvertragsrecht, betriebliche Vereinbarungen)
  • Grundzüge der Sozialgerichtsbarkeit (Sozial-, Kranken-, Renten-, Pflege-, Unfallversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitsförderung)
  • Arbeitsschutz- und arbeitssicherheitsrechtliche Vorschriften und Bestimmungen in Abstimmung mit betrieblichen und außerbetrieblichen Institutionen
  • Umweltrecht
  • Produktverantwortung (Produkthaftung allgemein ohne Spezifizierung)


Betriebswirtschaftliches Handeln

  • Berücksichtigen der ökonomischen Handlungsprinzipien von Unternehmen
  • Grundsätze betrieblicher Aufbau- und Ablauforganisation
  • Organisationsentwicklung
  • Methoden der Entgeltfindung
  • Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerzeitrechnung, Kalkulationsverfahren

 

Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung

  • Erfassen, Analysieren und Aufbereiten von Prozess- und Produktionsdaten mittels EDV
  • Bewerten von Planungstechniken und Analysemethoden sowie deren Anwendungsmöglichkeiten
  • Anwenden von Präsentationstechniken
  • Erstellen von technischen Unterlagen, Entwürfen, Statistiken
  • Anwenden von Projektmanagementmethoden
  • Auswählen und Anwenden von Informations- und Kommunikationsformen


Zusammenarbeit im Betrieb

  • Beurteilen und Fördern der beruflichen Entwicklung des Einzelnen unter Beachtung des bisherigen Berufsweges und unter Berücksichtigung persönlicher und sozialer Gegebenheiten
  • Beurteilen und Berücksichtigen des Einflusses von Arbeitsorganisation und Arbeitsplatz auf das Sozialverhalten und das Betriebsklima sowie Ergreifen von Maßnahmen zur Verbesserung
  • Beurteilen von Einflüssen der Gruppenstruktur auf das Gruppenverhalten
  • Auseinandersetzen mit eigenem und fremdem Führungsverhalten
  • Anwenden von Führungsmethoden und -techniken einschließlich Vereinbarungen
  • Förderung der Kommunikation und Kooperation durch Anwenden von Methoden zur Lösung betrieblicher und sozialer Konflikt

     

Handlungsspezifische Qualifikationen

Produktionsprozesse

  • Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion
  • Printmedienproduktion oder Digitalmedienproduktion
  • Druck- und Druckweiterverarbeitungsprozesse (Industriemeister) oder Druckvorstufenprozesse (Medienfachwirt Print) oder Digitalmedienprozesse (Medienfachwirt Digital)
  • Printmedienkalkulation oder Digitalmedienkalkulation und Produktionsplanungssysteme
     

Führung und Organisation

  • Personalmanagement
  • Marketing
  • Kosten- und Leistungsmanagement
  • Medienrechtliche Vorschriften

Download detaillierte Übersicht

Eine detaillierte Beschreibung der Lehrgangsinhalte finden Sie in der Broschüre des Zentral-Fachausschusses Berufsbildung Druck und Medien (ZFA), die Sie hier downloaden können: 

Broschüre des Zentral-Fachausschusses Berufsbildung Druck und Medien (ZFA)